Aktuelles

Transfer-Bewertungs-Toolbox: Interview-Triathlon gestartet

An den Hochschulen Harz und Merseburg ist der erste Abschnitt des ganz speziellen TBT-Verbundhochschul-Triathlons gestartet.

An den Hochschulen Harz und Merseburg ist der erste Abschnitt des ganz speziellen TBT (Transfer-Bewertungs-Toolbox)-Verbundhochschul-Triathlons gestartet bzw. bereits zum Großteil abgeschlossen: Der Interview-Marathon. Während Sportler mit dieser Disziplin schließen, fangen wir gerade erst an.

An der Hochschule Harz werden alle Professoren/Professorinnen und Lehrkräfte für besondere Aufgaben (= LfbA) zu ihren Third-Mission-Aktivitäten befragt werden – eine echte Mammutaufgabe. Die Hochschule Merseburg widmet sich einzelnen, als besonders engagiert bekannten Personen zu, um sie zu ihren Third-Mission-Aktivitäten zu interviewen. Nach Abschluss dieser beiden Aufnahmen, erfolgt im kommenden Wintersemester der letzte Marathon-Streckenabschnitt, die Interviews an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Nachdem die Mitarbeiter dann in Informationen schwimmen, werden die Interviews im Auswertungsabschnitt des Triathlons qualitativ und quantitativ ausgewertet und für die Zielgerade vorbereitet. Um bei dieser intensiven Phase den Kopf über Wasser halten zu können, tauschen sich unsere Mitarbeiter immer wieder rege mit anderen Projekten aus.

Auf der Zielgerade, dem letzten Abschnitt des TBT-Verbundhochschul-Triathlons: der Handlungsempfehlungen-Tour, werden die ausgewerteten Informationen für die Aufstellung einer Toolbox genutzt und Empfehlungen an die Hochschulen und ihre Strukturen ausgesprochen. Auf diese Weise radeln wir blitzschnell einer verbesserten Förderung von Third-Mission-Aktivitäten an den Hochschulen und einer Schärfung ihrer Portfolios entgegen.

Sneak-Peek: Die Vollerhebung an der Hochschule Harz ergab bereits, dass sich 64% ihrer gelisteten Professoren/Professorinnen und LfbA’s an Third-Mission-Aktivitäten beteiligen oder diese durchführen. Eine Wirklich gute Quote!